2. März 2016

 

6 DLG-Medaillen für Weismainer Püls-Bräu 2016

Weismainer Gerstensaft in der Bier-Champions-League: Neben den sechs DLG-Medaillen ging auch der Meininger Craft Beer Award in Gold für das Weismainer Weißbier und den 1798er Kellertrunk an die Familienbrauerei aus Weismain.


Groß war die Freude im Hause Püls, als man die diesjährigen Ergebnisse der DLG-Qualitätsprüfung erhielt. Im Rahmen der Internationalen Qualitätsprüfungen der DLG (Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft) für Bier und Biermischgetränke hat das DLG-Testzentrum Lebensmittel jetzt die Püls-Bräu KG aus Weismain mit sechs Gold-Medaillen für die Qualität ihrer Biere ausgezeichnet.

Dabei hat das Weismainer Weißbier bereits zum 16. Mal die begehrte DLG-Goldmedaille, die höchstmögliche DLG-Auszeichnung, erhalten. Insgesamt testeten die DLGExperten in diesem Jahr über 1.000 Biere.

„Alle Biere wurden in neutralen Tests auf Basis wissenschaftlich abgesicherter Prüfmethoden von Experten getestet“, unterstreicht Thomas Burkhardt, Projektleiter im DLG-Testzentrum Lebensmittel, die hohe Aussagekraft der Qualitätsprüfung und der DLG-Prämierungen. Im Mittelpunkt der Qualitätsprüfungen standen umfangreiche Analysen im Labor und in der Sensorik. Experten des DLG-Testzentrums Lebensmittel beurteilten hierzu alle produktrelevanten Qualitätskriterien der Biere und Biermischgetränke.

„Die Goldprämierungen beim Meininger Craft-Beer Award für das Weismainer Weißbier und den Altfränkischen 1798er Kellertrunk sowie die DLG-Goldprämierungen für unsere Weismainer Biere erfüllen uns mit besonderem Stolz. Es ist der Beweis für die langjährige, traditionell handwerkliche Braukunst und für das Qualitätsdenken in unserer gesamten Brauerei“, so der Brauereichef Hans-Püls.